Kritik: “Skip-Bo” Kartenspiel – Danke Kevin!

Spielzeug Spiel Kartenspiel Empfehlung  Kritik: Skip Bo Kartenspiel   Danke Kevin!Letzes Wochenende waren wir bei meinem Schwager in Leverkusen, um ein Familienfest zu feiern. Er hat mir dann ein Spiel gezeigt, dass ich bisher noch nicht kannte. “Skip-Bo” ist aus dem Jahr 2004 und ein kleines nettes Kartenspiel mit sehr einfachen Regeln. Also ein idealer Starter für Spieleabende.
Naja… tatsächlich wollten wir danach eigentlich nicht mehr damit aufhören. Also ein Einstieg der süchtig macht.

Was ist Skip-Bo? Ich würde sagen, eine Mischung aus Elfer-Raus (einem sehr genialen Spiele-Klassiker für Grundschüler um den Zahlenraum unter 20 zu erkunden!), Solitaire und einem taktischen Aspekt von Rommè.

Es geht also darum, einen verdeckten Kartenstapel abzuarbeiten, in dem er auf Stapel in der Spielfeldmitte gelegt wird. Nur leider können die anderen Mitspieler bei diesem Unterfangen wesentlichen Einfluss nehmen, weil die oberste Karte des eigenen Stapels für alle sichtbar wird. Deswegen gibts noch den verdeckten Kartenpuffer auf der Hand… kurzum, es entwickelt sich sehr schnell ein sehr spannendes und taktisches Spiel mit viel Spass und noch mehr Glück. Auch der beste Planer und Stratege kann nicht gewinnen, wenn ihm Fortuna nicht zu helfen gewillt ist.

Besonders gefallen hat mir, dass wir generationenübergreifend gespielt haben, der Spass war bei allen Mitspielern gleich. Zwar gewinnt am Ende ein Mitspieler aber die Spannung und die Überraschungseffekte reissen die anderen mit und alle kommen auf ihre Kosten! die Mitspielerzahl ist sehr flexibel und die Runden dauern nicht all zu lange!

Wer also an meinem nächsten Spieleabend teilnimmt, kann sicher sein, dass wir zum Einstieg entweder “Just4Fun” oder Skip-Bo spielen. Diese Spiel ist definitiv für die gesamte Familie geeignet, ich wuerde sagen von acht Jahren aufwaerts defintiv spielbar. Ein optimales Spiel fuer Reisen, Familientreffen und fuer mich definitiv eine Kaufempfehlung!

 


Vewandte Artikel:


  • Es gibt keine verwandten Artikel.

flattr this!

This entry was posted in Kartenspiele and tagged , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Kritik: “Skip-Bo” Kartenspiel – Danke Kevin!

  1. Thomas says:

    Bleibt ja nur noch die Frage zu stellen, wann das denn sein wird :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>